Zum Hauptinhalt springen

Vergesslich oder dement?

Wer kann eine Demenzerkrankung bzw. Alzheimererkrankung diagnostizieren?

Demenz ist nicht gleich Demenz. Es ist wichtig, die richtige Diagnose zu stellen. Bei Vergesslichkeit wenden Sie sich zunächst an den zuständigen Hausarzt. Dieser überweist dann weiter: zu einem Neurologen, in eine spezialisierte Ambulanz (Gedächtnisambulanz, Gedächtnissprechstunde) oder zu einer sogenannten Memoryklinik. Dort wird man dann einen neurologischen Demenztest durchführen.

Wenn Sie sich vorab weiter informieren möchten, finden Sie umfangreiche Informationen zu "Demenz" und "Alzheimer" bei der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. – Demenz-Wissen:

www.deutsche-alzheimer.de/demenz-wissen

Termine

Wir laden Sie herzlich ein zum "Demenz Forum – Gut leben mit Demenz in der eigenen Häuslichkeit" am 20. Juni 2024.

Weiterlesen

Kompakte und praxisnahe Informationen und Tipps für den (Pflege-)Alltag

Weiterlesen

Für Personen, die in Zukunft als Alltagsbegleitung ehrenamtlich oder in Anstellung helfen und unterstützen möchten.

Weiterlesen

Kompakte und praxisnahe Informationen und Tipps für den (Pflege-)Alltag

Weiterlesen

Warum sollten Sie als pflegende/r Angehörige/r die Selbsteinschätzung durchführen? Wer Menschen mit Gedächtnisproblemen pflegt,…

Weiterlesen

BRK Fachstelle für pflegende Angehörige – Beratung von Angehörigen von Menschen mit Demenz. Jeden ersten Mittwoch im Monat ab…

Weiterlesen