Zum Hauptinhalt springen

digiDEM Bayern

Machen Sie mit!

Gemeinsam die Versorgung bei Demenz verbessern. Das Demenz-Forschungsprojekt "Digitales Demenzregister Bayern", kurz digiDEM Bayern, zielt darauf ab, die Lebensbedingungen von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen in Bayern zu verbessern. Es wird vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege gefördert. digiDEM Bayern ist Teil der Bayerischen Demenzstrategie und auf fünf Jahre (2019-2023) angelegt. 

Machen Sie mit - sowohl als Person, die von Demenz betroffen ist, als auch als pflegende:r Angehörige:r können Sie einen persönlichen Beitrag dazu leisten, die Versorgungssituation vor Ort zu verbessern. Mit Hilfe Ihrer Informationen – Ihrer "Datenspende" – lassen sich regionale Versorgungslücken aufdecken. Diese Lücken werden wir an die Politik berichten, ebenso wie Ihre Einschätzung in Bezug auf den Krankheitsverlauf, Ihre Bedürfnisse und notwendige Angebote. Dadurch erhalten Sie die Möglichkeit sich aktiv politisch einzubringen und die künftige Versorgung mitzugestalten.

Wir möchten als Alzheimer Gesellschaft und Selbsthilfegruppe uns aktiv einbringen und sind seit 2020 Kooperationspartner in diesem Projekt.

Wir hoffen dadurch einen Überblick über die Versorgung und mögliche Lücken zu erhalten – und diese an die Politik übermitteln. Helfen Sie mit, die Lebensbedingungen für Menschen mit Demenz in Bayern zu verbessern!

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an uns!

+49 (0)8652 978042
kontakt@alz-sob.de

Allgemeine Infos zu digiDEM Bayern unter digidem-bayern.de

Termine

"Falling" ist ein beeindruckender Film über eine schmerzhafte Vater-Sohn-Beziehung, der unter die…

Weiterlesen

BRK Fachstelle für pflegende Angehörige – Beratung von Angehörigen von Menschen mit Demenz. Jeden…

Weiterlesen

Warum sollten Sie als pflegende/r Angehörige/r die Selbsteinschätzung durchführen? Wer Menschen mit…

Weiterlesen